Alles zum Shelter · 20. Juli 2019
Hab meine Shelterleiter so umgebaut, dass sie nun klappbar ist und flach unter den Shelter geschoben werden kann. Dort habe ich ca. 14cm Platz für Campingmöbel, die Leiter, Bergeutensilien usw... Der Leiterumbau ist noch nicht ganz fertig, aber grundsätzlich funktioniert es schonmal. Nun will ich noch ein paar Kleinigkeiten schöner machen usw.. Die Leiter wird dann in 150cm langen 50/50/4 Aluwinkelschienen (noch vom Feuerwehraufbau) auf dem Fahrzeug verschraubt geführt. Ein Mechanismus zum...

Alles zum Fahrzeug · 30. März 2019
Schon länger haben wir ein kleines Anhängerchen für Fahrräder, Kinderwagen, Brennholz, und sonstigen Kram für den Laster gesucht. Mit einem Tragkraftspritzenanhänger (TSA) der Feuerwehr sind wir fündig geworden. Gebaut 1982 in der ehem. DDR sind diese Anhänger immer noch weit verbreitet. Mit einem Leergewicht von nur 150kg lässt sich dieser bequem von Hand rangieren. Zul. Gesamtgewicht sind 900kg. Je 2 Flügeltüren vorne und hinten sorgen für gute Beladbarkeit.

Alles zum Fahrzeug · 30. März 2019
Ein Heckträger für die Aufnahne eines Ersatzrades ist für uns obligat, da es wenig andere Möglichkeiten dafür gab. Ein Heckträger hat den Vorteil, dass hier auch noch andere Dinge transportiert werden können. Z.B. Fahrräder, Staukisten, etc... Eigentlich wollte ich den selber konstruieren, habe aber dann die Gelegenheit einen gebrauchten zu bekommen. Markus von www.ufftour.de hat mir seinen nun nicht mehr benötigten Edelstahl-Träger vermacht.

Alles zum Fahrzeug · 23. März 2019
Es wird Zeit für den Durchstieg. Dieser soll gut isoliert den Durchgang zwischen Shelter und Fahrerhaus ermöglichen. Das Fahrerhaus soll ohne großen Aufwand gekippt werden können. Das Grundprinzip ist einfach. Am Shelter hing außen eine Klimaanlage, die dafür bereits bestehende Öffnung nutze ich für den Durchstieg. Es musste lediglich der waagrechte Mittelsteg entfernt werden. Die entsprechende Öffnung im Fahrerhaus wurde in gleicher Höhe mit identischen Abmessungen erstellt. Die...

Alles zum Shelter · 20. Januar 2019
Der alte Fußbodenbelag des Shelters muss raus. Der Boden besteht aus ca. 2cm Sperrholz und einer Linoleum-Deckschicht - in Streifen zwischen den C-Schienen schwimmend eingelassen und lediglich an den Übergängen zu den C-Schienen verklebt. Das Herauslösen ist entsprechend einfach. Mit dem Multitool oder der Säbelsäge einen 30cm-Streifen der Fuge durchtrennen. Anschließend mit einem Meisel zwischen Holz und C-Profil den Spalt durch Anheben des Holzbodens erweitern und mit einem Nageleisen...

Alles zum Fahrzeug · 19. August 2018
Das Fahrerhaus soll gegen Lärm und unerwünschte Temperaturen gedämmt werden. Folgende Störenfriede gilt es zu bekämpfen: -Lärm und Hitze aus dem Motortunnel -Lärm aus dem hinteren Bereich vom Motor her kommend -Vibrationsgeräusche von allen größeren Blechflächen Dazu wird die gesamte Innenverkleidung des Fahrerhauses ausgebaut. Inkl. Sitze, Dachhhimmel und Türverkleidungen. Dauer: 4h Werkzeug: Handwerkzeug Anschliessend werden alle größeren Blechflächen zur Schalldämmung mit...

Alles zum Shelter · 12. August 2018
Einbau einer neuen Tür

Alles zum Shelter · 05. Juli 2018
Der Shelter wurde nun lackiert.

Alles zum Shelter · 16. Juni 2018
Heute wurde die Shelterrückwand verschlossen. Die außerordentlich massive ursprüngliche Sheltertür wurde dazu entfernt. Wir haben uns dazu entschlossen die Tür zu entfernen, da die Tür selber relativ schlecht zu isolieren ist und eine große Kältebrücke darstellt. Ausserdem wird bei uns der Einstieg von der Seite aus erfolgen. Dazu bauen wir eine Tür der Fa. OUTBOUND ein. Heckseitig werden unsere Ersatzreifen an einem Träger befestigt, der eine Nutzung der originalen Tür auf der...

Alles zum Fahrzeug · 04. April 2018
Das Alu-Riffelblech-Dach des ursprünglichen Feuerwehrkoffers bekommt ein zweites Leben.

Mehr anzeigen