· 

Der Abbau des alten Koffers

Der Koffer wird in seine Einzelteile zerlegt, da wir später beim Auf- und Ausbau des neuen Koffers möglicherweise das ein oder andere wieder benötigen.

 

Die Alternative, den Koffer im Gesamten vom Fahrzeug zu lösen (12 Schrauben) und dann zu verschrotten, kam für uns nicht in Frage - hätte das Ganze aber etwas beschleunigt.

 

Die wichtigsten Werkzeuge:

- Säbelsäge

- Akkuschrauber

- Flex

- Fäustel

- Nageleisen

- Meisel

- Kettenzug

- Schraubenschlüssel, etc...

 

Geplanter Aufwand für diesen Schritt: 50 Stunden

Bisheriger Aufwand für diesen Schritt: 28 Stunden (im Plan)

 

So ziemlich alles ist hier genietet.

So nach und nach leert sich der Aufbau

Es müssen mehrere tausend Nieten ausgebohrt werden. Der Akkuschrauber läuft und läuft und läuft...

Da sammelt sich einiges an...

Da wird später beim Aufbau aber auch wieder einiges gebraucht.

Geschafft, innen fast leer.

Abbau des pneumatischen Lichtmastes und aller anderen Auf- und Anbauten.

Das 4,2m x 2,3m große Dachblech ist nun auch unten (steht links).

 

Rechts sieht man die beiden 2,5m - Dachboxen stehen. Unter dem Fahrzeug liegen die Rolläden. Vielleicht sollten wir mal bisschen aufräumen :-)

Die letzten Arbeiten... Der Aufbau wurde in handliche Stücke zersägt

Kommentar schreiben

Kommentare: 0